Corona-Hotspot Friedrichshain-Kreuzberg Berliner Bezirk will Einsatz von Bundeswehr neu bewerten

In Berlin hilft die Bundeswehr bei der Nachverfolgung von Corona-Infektionsketten. Nur der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg sperrt sich bislang dagegen. Nun zeigt der politische Druck offenbar Wirkung.
Soldaten der Bundeswehr werten im Gesundheitsamt Berlin-Mitte die Daten zur Corona-Kontaktverfolgung aus (Archivbild)

Soldaten der Bundeswehr werten im Gesundheitsamt Berlin-Mitte die Daten zur Corona-Kontaktverfolgung aus (Archivbild)

Foto: 

Carsten Koall/ dpa

asc/mes/dpa
Mehr lesen über