Israelische Botschaft in Berlin Antisemiten stören Schoa-Gedenken

Wegen der Corona-Pandemie hat Israels Botschaft des Mordes an sechs Millionen Juden durch Nazi-Deutschland in einer Videokonferenz gedacht. Antisemitische Aktivisten störten die Veranstaltung mit Hitler-Bildern und Pornos.
Ein Plakat in Tel Aviv zeigt den "Judenstern"

Ein Plakat in Tel Aviv zeigt den "Judenstern"

Foto: JACK GUEZ/ AFP
mfh/AFP