Sitzungen in Coronakrise EU will abhörsichere Videokonferenzen - im Jahr 2022

Die Coronakrise zwingt die EU, viele Sitzungen per Videokonferenz abzuhalten. Doch offenbar mangelt es an abhörsicherer Technik. Das soll sich nach SPIEGEL-Informationen ändern, nur nicht besonders schnell.
Von Markus Becker, Brüssel
Bundeskanzlerin Angela Merkel Mitte September in einer Videokonferenz mit EU-Ratspräsident Charles Michel, Chinas Staatspräsident Xi Jinping und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen: EU will Verbindungen besser gegen Abhören schützen

Bundeskanzlerin Angela Merkel Mitte September in einer Videokonferenz mit EU-Ratspräsident Charles Michel, Chinas Staatspräsident Xi Jinping und EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen: EU will Verbindungen besser gegen Abhören schützen

Foto: 

Sandra Steins / dpa

Alle Artikel zum neuartigen Coronavirus Pfeil nach rechts
Mehr lesen über