Coronakrise Bundesregierung verlängert weltweite Reisewarnung

Reisen bleibt in Corona-Zeiten risikobehaftet. Die Bundesregierung verlängert darum die Warnung vor Reisen in Drittstaaten außerhalb der EU - bis Mitte September.
Passagiere am Frankfurter Flughafen: Tourismusbranche hatte eine stärkere Differenzierung nach Ländern gefordert

Passagiere am Frankfurter Flughafen: Tourismusbranche hatte eine stärkere Differenzierung nach Ländern gefordert

Foto: Frank Rumpenhorst / dpa
Icon: Spiegel
asc/als/dpa/Reuters