Kanzleramt unzufrieden mit Corona-Regeln "Wir müssen alle unsere Kontakte halbieren"

Die täglichen Corona-Zahlen erreichen einen neuen Höchstwert, Bund und Länder wollen mit verschärften Maßnahmen reagieren. Doch das Kanzleramt und die Wissenschaftler der Leopoldina halten diese für unzureichend.
Verkehrsminister Andreas Scheuer, Finanzminister Olaf Scholz und Bundeskanzlerin Angela Merkel

Verkehrsminister Andreas Scheuer, Finanzminister Olaf Scholz und Bundeskanzlerin Angela Merkel

Foto: via REUTERS
Icon: Spiegel
"Jetzt ist nicht die Zeit für Reisen"

Helge Braun

kev/mes/dpa/AFP