Kehrtwende der Länderchefs Ministerpräsidenten schließen Impfpflicht nicht mehr aus

In der Pandemie galt bisher vor allem ein politisches Versprechen: keine Impfpflicht. Nun rückt die Mehrheit der Ministerpräsidentinnen und -präsidenten davon ab. Manche halten sie inzwischen gar für unumgänglich.
Coronaimpfung in Frankfurt am Main

Coronaimpfung in Frankfurt am Main

Foto: Thomas Lohnes / AFP
»Wir sind gut beraten, künftig weder Denkverbote aufzustellen noch Maßnahmen grundsätzlich auszuschließen, die zum Schutz aller als letztes Mittel möglicherweise erforderlich sind.«

Tobias Hans (CDU), Ministerpräsident im Saarland

agr/mab/mxw/sms/stw