Demonstrationen gegen Corona-Schutzmaßnahmen "Rechte Narrative dominieren die Proteste"

Rechtsextreme versuchen, die Demonstrationen gegen Corona-Regeln zu kapern. Der Soziologe Matthias Quent erklärt, wie sie dabei vorgehen - und wohin das führen könnte.
Ein Interview von Timo Lehmann
Teilnehmer einer Corona-Demonstration im sächsischen Pirna (am 6. Mai)

Teilnehmer einer Corona-Demonstration im sächsischen Pirna (am 6. Mai)

Robert Michael/ dpa
"Rechte Narrative, Symbole und Verschwörungsmythen dominieren die Proteste."
"Es wird von der größten Wirtschaftskrise seit 1929 gesprochen. Wir wissen, was damals passiert ist."