Stimmenfang - Der Politik-Podcast "Haben Sie Angst, dass Sylt das nächste Ischgl wird?"

Volle Strände trotz Corona: Zum Auftakt der Urlaubssaison in Deutschland fragen wir die Bürgermeister von Garmisch-Partenkirchen, Sylt und Oberstdorf, wie sie den Touristenansturm jetzt managen.
Ein Podcast von Matthias Kirsch

Ein bisschen skeptisch war Carsten Kerkamm dann doch, als die Landesregierung von Schleswig-Holstein Mitte Mai entschied: Urlaub auf Sylt - geht wieder! Der stellvertretende Bürgermeister der Nordseeinsel hatte Bedenken: Können wir für die Sicherheit der Besucher garantieren? Setzen wir damit die Einheimischen einer erhöhten Infektionsgefahr aus? "Aber im Nachhinein müssen wir feststellen: Es ist bisher alles gut gegangen. Da hatte die Landesregierung den richtigen Riecher."

Die touristische Hauptsaison hat in diesen Tagen begonnen, doch der Sommerurlaub im Corona-Jahr 2020 ist in vielerlei Hinsicht besonders. Ein Unterschied zu vorherigen Jahren: Deutlich mehr Menschen urlauben in Deutschland. Wie managen die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister der deutschen Ferienorte diesen Ansturm?

Darum geht es in der neuen Folge von Stimmenfang, dem Politik-Podcast vom SPIEGEL.

Die Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen, Elisabeth Koch (CSU), stellt fest, dass die Touristen während der Corona-Pandemie ganz andere Prioritäten setzen: "Das Problem, das wir im Moment haben, ist, dass der Tourismus sich ganz andere Räume sucht. Die Leute suchen Individualität, wollen in ihrem Camper oder Wohnmobil allein an einem schönen Platz stehen. 'Ich will nicht ins Hotel, wo viele andere sind, sondern ich will meine Individualität ausleben'".

Auch auf Sylt, bei dem stellvertretenden Bürgermeister Carsten Kerkamm hat sich die Art und Weise des Urlaubs verändert. "Strandpartys gibt es natürlich nicht in dem Umfang, wie es sie sonst gibt", sagt der CDU-Politiker. Bisher habe Sylt mit der Öffnung für Touristen gute Erfahrungen gemacht, "es gibt im Moment auf der ganzen Insel keine Infektion".

Während die Lokalpolitiker in Garmisch-Partenkirchen und auf Sylt sich vor Leuten fast nicht retten können, sagt Klaus King, Bürgermeister vom bayrischen Oberstdorf: "Die Gäste kommen noch verhalten. Wir rechnen aktuell damit, dass wir 20 bis 25 Prozent weniger Gäste als im Vorjahr haben werden. Die Ausfälle der vergangenen Monate können wir nicht mehr aufholen."

Doch nicht nur für die Bürgermeisterinnen und Bürgermeister hat sich die Urlaubssaison grundlegend verändert - auch auf die Touristen selbst kommen viele Fragen zu. Im Podcast beantwortet die SPIEGEL-Wissenschaftsjournalistin Julia Köppe deswegen auch die wichtigsten Fragen, die man vor dem Urlaubsantritt hat.

Podcast »Stimmenfang« abonnieren

Sie können »Stimmenfang« in allen Podcast-Apps kostenlos hören und abonnieren. Klicken Sie dafür einfach auf den Link zu ihrer Lieblings-App:

Und abonnieren Sie dann den Podcast, um keine Folge zu verpassen. Wenn Sie lieber eine andere Podcast-App nutzen, suchen Sie dort einfach nach »Stimmenfang«. Den Link zum RSS-Feed finden Sie hier .

Der ganze Podcast zum Lesen