SPD-Ministerpräsidentin Dreyer wehrt sich gegen Vorwurf der Corona-Verharmlosung

Deutschland sei »insgesamt gut durch die Pandemie gekommen«: Für diesen Satz bei »Anne Will« steht die rheinland-pfälzische Landeschefin Malu Dreyer in der Kritik. Die Sozialdemokratin fühlt sich missverstanden.
Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer (SPD): »In Anbetracht der Pandemie ist ›gut‹ die falsche Vokabel«

Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer (SPD): »In Anbetracht der Pandemie ist ›gut‹ die falsche Vokabel«

Foto: Rainer Unkel / imago images
cte