Shutdown Spahn will Schulen weiter geschlossen halten

»Angesichts der immer noch zu hohen Zahlen ist es notwendig, die Einschränkungen zu verlängern«: Jens Spahn fordert eine Fortsetzung des Shutdowns – und verteidigt sich gegen Kritik am schleppenden Impfstart.
Jens Spahn: Will keine Lockerungen nach dem 10. Januar

Jens Spahn: Will keine Lockerungen nach dem 10. Januar

Foto: Kay Nietfeld/ dpa
bbr/dpa/AFP