Pressestimmen zu den "Öffnungsdiskussionsorgien" "Merkels Kritik ist anmaßend"

Was für ein Wort: Kanzlerin Merkel will keine "Öffnungsdiskussionsorgien". Bei den Kommentatoren kommt das nicht gut an. "Bevormundung" nennen sie es - oder drastischer: "eine Unverschämtheit".
Kanzlerin Merkel will keine "Öffnungsdiskussionsorgien"

Kanzlerin Merkel will keine "Öffnungsdiskussionsorgien"

ANDREAS GORA/POOL/EPA-EFE/Shutterstock

oka/dpa