Parteiinterne Kritik an CSU-Chef Seehofer Ende der Selbstgefälligkeit

Die Kritiker aus den eigenen Reihen lassen nicht locker. CSU-Chef Seehofer wird seinen Führungsstil ändern müssen, um wieder Ruhe in die Partei zu bringen.
Parteichef Seehofer (am Montag im Petersdom): Stippvisite im Vatikan vor ungemütlichem Termin in München

Parteichef Seehofer (am Montag im Petersdom): Stippvisite im Vatikan vor ungemütlichem Termin in München

Foto: Sven Hoppe/ dpa