Debatte über Waffenrecht Große Koalition will Bürgern ihre Waffen lassen

Union und SPD sind sich mit Innenminister Schäuble einig: Auch nach dem Amoklauf in Winnenden soll es keine Verschärfung des Waffenrechts geben. Der SPD-Bundestagsabgeordnete Scheer aus dem betroffenen Wahlkreis dagegen will Privatleuten den Waffenbesitz grundsätzlich verbieten.
Mit Material von dpa und ddp