Debatte um FDP-Spende Hohn und Spott für die "Mövenpick-Partei"

Sind den Liberalen Millionen wichtiger als der gute Ruf? Wegen der großzügigen Zuwendungen eines Hoteliers gerät die FDP unter Beschuss. Ihr neuer Spitzname: "Mövenpick-Partei". Nun fordern Politiker und Experten eine Deckelung für Spenden - wie in manchem Nachbarland.
FDP-Chef Westerwelle (r.): Kein Schuldbewusstsein nach Millionenspende

FDP-Chef Westerwelle (r.): Kein Schuldbewusstsein nach Millionenspende

Foto: Michael Sohn/ AP