Rechtsverstöße auf Corona-Demonstrationen Law-and-no-Order

Nichts ist schlimmer als ein Staat, der das Recht nicht durchsetzt – das ist der Glaubenssatz von Law-and-Order-Politik. Doch warum dürfen Verschwörungstheoretiker auf den Straßen tun und lassen, was sie wollen?
Eine Analyse von Jonas Schaible
Auf Großdemonstrationen der Gegner staatlicher Corona-Maßnahmen kommt es immer wieder zu Verstößen gegen Auflagen

Auf Großdemonstrationen der Gegner staatlicher Corona-Maßnahmen kommt es immer wieder zu Verstößen gegen Auflagen

Foto: 

John Macdougall / AFP

Für die Demonstranten muss sich das wie der ultimative Sieg anfühlen: Die Politik verleugnet die Wirklichkeit und sich selbst