Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 20.10.2015

Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.
  • 10/20/15 7:12 AM
    Kurz nach neun, das war es schon wieder von meiner Seite. Auch, wenn ich leider nicht alle Bilder von Ihrem Büro-Nippes zeigen konnte: Herzlichen Dank dafür, schicken Sie gern mehr! Und viel Spaß morgen mit dem Kollegen Himmelrath! Machen Sie's gut!
  • 10/20/15 7:10 AM
    Die Umfrage ist vorbei, Sie haben entschieden: 68 Prozent unserer Leser sind gegen verschärfte Kontrollen in deutschen Zügen, 32 Prozent stimmten dafür.
  • 10/20/15 7:10 AM
    In Frankreich werden die Sicherheitskontrollen in Zügen und U-Bahnen verschärft, Mitarbeiter der Bahn sollen künftig Taschen durchsuchen und Passagiere abtasten dürfen. Ein Vorbild für deutsche Züge?
  • 10/20/15 6:58 AM
    Morgen wird Sie an dieser Stelle mein Kollege Armin Himmelrath begrüßen. Auch er hat Unnützes auf seinem Schreibtisch herumstehen: "Als London-Fan kann das natürlich nur ein königlicher Wachsoldat mit Bärenfellmütze sein." (Foto: privat)
  • 10/20/15 6:55 AM
    Ein kurzer Blick auf die Themen, die heute noch wichtig werden:
    - Der Münchner NSU-Prozess geht weiter, nachdem die Befangenheitsanträge gegen die Richter abgelehnt wurden.
    - Die Vorsitzende der rechtsextremen französischen Partei Front National, Marine Le Pen, muss sich vor einem Gericht in Lyon wegen Anstiftung zu Hass und Diskriminierung verantworten. Sie hatte 2010 auf der Straße betende Muslime mit nationalsozialistischen Besatzern in Paris während des Zweiten Weltkriegs verglichen.
  • 10/20/15 6:49 AM
    Auf dem Schreibtisch von Matthias Streitz, Minister of mobile bei SPIEGEL ONLINE, wohnen allerhand Plastikfigürchen, darunter der Hoptimist (r.). Nachdem er seiner Frau ein Exemplar geschenkt hatte, musste er auch einen haben. (Foto: Spiegel Online)
  • 10/20/15 6:44 AM
  • 10/20/15 6:43 AM
    Heute ist #Weltstatistiktag, hier das Grußwort von unserem neuen Präsidenten Dieter Sarreither destatis.de/DE/ZahlenFakte…
  • 10/20/15 6:35 AM
    Gewürz immer griffbereit: Leser Peter Klauß hortet Maggi-Fläschchen auf dem Schreibtisch. „Da ich ein Liebhaber dieser Köstlichkeit bin, haben mir meine Kollegen zur Hochzeit diese Flaschen geschenkt“, kommentiert er die Sammlung. Die passende Maus benutze ich auch.“ (Foto: privat)
  • 10/20/15 6:29 AM
    Paris greift durch: In Frankreich werden die Sicherheitskontrollen in Zügen und U-Bahnen verschärft. Mitarbeiter der Bahngesellschaft SNCF und der Pariser Nahverkehrsbetriebe RATP sollen künftig Taschen durchsuchen und Passagiere abtasten dürfen, teilte Innenminister Bernard Cazeneuve mit. Weigert sich ein Passagier, die Kontrollen über sich ergehen zu lassen, soll ihm der Zugang zu den Verkehrsmitteln verwehrt werden können. Die Polizei soll dieselben Kontrollrechte erhalten. Ziel sei die Abwehr von "Terroranschlägen" oder anderen schweren Angriffen auf die Sicherheit. Die neuen Maßnahmen sollen in einem Gesetzentwurf festgeschrieben werden, über den das Parlament im November beraten soll. Die Regierung hofft auf eine endgültige Verabschiedung im Frühjahr 2016.
  • 10/20/15 6:15 AM
    Wurde gestern waehrend meiner Arbeit als Journalist massiv von #Pediga Anhängern bedrängt und angegriffen! Jetzt erst recht weitermachen!
  • 10/20/15 6:11 AM
    Auf dem Schreibtisch unserer Leserin Lissy Kayser liegt ein Beutel mit einer Stricksocke. „Bei extrem schwierigen Telefonkandidaten stricke ich ein paar Reihen Mantras“, schreibt sie. „Hatte über die Jahre mehr Potential als Stifte oder Eisbonbons.“ (Foto: privat)
  • 10/20/15 6:08 AM
    Ich weiß ja nicht, wie Ihr Büro aussieht – aber hier bei SPIEGEL ONLINE stehen auf fast jedem Schreibtisch kleine Figürchen, Fotos oder anderer Nippes. Ein paar Schmuckstücke, die Kollegen auf ihren Tischen horten, werde ich Ihnen im Lauf des Morgens zeigen. Haben Sie auch eine grinsende Plastikkuh neben Ihrem Computer oder einen handgeklöppelten Sinnspruch an der Wand? Dann schicken Sie ein Foto davon und eine kurze Erklärung, was es damit auf sich hat, an anja.tiedge@spiegel.de oder twittern Sie @anjatiedge .
  • 10/20/15 5:58 AM
    Nützlicher Nippes: Im SPIEGEL-ONLINE-Großraum ist dieser hier immer noch mein Lieblingsspruch. Wie die Duden-Sammlung im Hintergrund erkennen lässt, hängt er bei den Kollegen vom Korrektorat. (Foto: Spiegel Online)
  • 10/20/15 5:53 AM
    Menschen, die vor 8 im Zug nicht so aussehen, als würden sie am liebsten direkt wieder ins Bett, sind mir suspekt.
  • 10/20/15 5:36 AM
    Hoverboards und selbstschnürende Turnschuhe: Für Fans des Films „Zurück in die Zukunft 2“ wird morgen ein besonderer Tag, denn am 21.Oktober 2015 sollte Marty McFly von 1985 in der Zukunft landen. Zeitungen wie die britische „Independent“ gleichen aus diesem Anlass ab, welche Vorhersagen aus dem Film eingetroffen sind – und welche nicht.
  • 10/20/15 5:34 AM
    The predictions Back to the Future got right ind.pn/1juZtEG
  • 10/20/15 5:19 AM
    Figuren, die in Bällen baden: Lange trug das neue Portal Bento den Arbeitstitel Bällebad – weshalb Geschäftsführerin Katharina Borchert dem Bento-Team dieses Playmobil-Ensemble schenkte. Im Hintergrund: Noch mehr Gedöns. (Foto: Spiegel Online)
  • 10/20/15 5:13 AM
    Auch das Wetter ist zum Wegsegeln: Es bleibt stark bewölkt bis bedeckt, dabei kann es immer mal wieder regnen oder nieseln. Die detaillierte Wetterkarte sehen Sie hier, mobile Nutzer klicken bitte hier.
  • 10/20/15 5:12 AM
    Nur ein Satz: „I am sailing“. Na, an wen erinnert Sie das? Richtig, Rod Stewart, für mich der Vater aller Vokuhila-Frisuren. Heute stellt er sein 29. Album mit dem Titel „Another Country“ vor. Wenn Sie gedanklich kurz wegschippern oder einfach nur eine Wahnsinns-Vokuhila-Frise bestaunen wollen, schauen Sie sich das „I am sailing“-Video an.
  • 10/20/15 5:10 AM
  • 10/20/15 5:10 AM
    Sicher ist anders: Schüler haben in den USA offenbar das private AOL-E-Mail-Konto von CIA-Chef John Brennan gehackt. Er stellte mehrere Dokumente ins Internet, darunter eine Liste mit 20 E-Mail-Adressen von CIA-Mitarbeitern, die er angeblich aus Brennans Kontaktverzeichnis hat.
  • 10/20/15 5:05 AM
  • 10/20/15 5:01 AM
    Angela Merkel wird heute das Joseph-König-Gymnasium in Haltern am See besuchen. Die Schule verlor beim Absturz der Germanwings-Maschine vor knapp sieben Monaten 16 Schüler und zwei Lehrerinnen. „Das Geschehen ist nach wie vor äußerst brutal und grausam. Es hat für die Eltern nichts von seiner Fürchterlichkeit verloren“, sagte der Schulleiter Ulrich Wessel vor dem Besuch. Ihr Kommen sei ein weiterer Schritt, eine würdige Erinnerungskultur zu schaffen.
  • 10/20/15 4:56 AM
    Der chinesische Präsident Xi beginnt heute einen viertägigen Besuch in Großbritannien. Prinz Charles und Camilla werden Xi und seine Ehefrau Peng Liyuan im Londoner Mandarin Oriental Hotel begrüßen. Am Staatsbankett mit Königin Elizabeth II. wird Prinz Charles aber nicht teilnehmen: Er steht dem Dalai Lama nahe.
  • 10/20/15 4:50 AM
  • 10/20/15 4:43 AM
    Immer schön auf dem Teppich bleiben: Heute Abend trifft der FC Bayern in der Champions League auf den FC Arsenal. Bayern-Profi Thomas Müller (li.) untersuchte gestern schon mal den Platz im Emirates Stadium. „Das Stadion ist super, der Platz unterscheidet sich nicht groß von einem Teppich zu Hause im Wohnzimmer“, lautete sein Urteil. (Foto: DPA)
  • 10/20/15 4:39 AM
    US-Präsident Barack Obama hat heute einen jungen Mann empfangen, der noch vor wenigen Wochen als Terrorist galt: Die selbstgebastelte Uhr des 14-jährigen Ahmed Mohamed aus Texas löste Mitte September einen Bombenalarm an seiner Schule aus. Der Junge mit muslimischem Hintergrund kam daraufhin in Polizeigewahrsam. Der Fall entfachte eine Debatte über anti-islamische Vorurteile in den USA, unter dem Hashtag #IStandWithAhmed drückten Tausende ihr Mitgefühl mit Mohamed aus. Obama lud ihn daraufhin via Twitter ins Weiße Haus ein: "Coole Uhr, Ahmed", schrieb der Präsident. "Willst du sie ins Weiße Haus mitbringen? Wir sollten mehr Kinder wie dich für die Wissenschaft begeistern. Das macht Amerika groß."
  • 10/20/15 4:38 AM
    Cool clock, Ahmed. Want to bring it to the White House? We should inspire more kids like you to like science. It's what makes America great.
  • 10/20/15 4:33 AM
    Das ist in der vergangenen Nacht noch passiert:
    - Zum Jahrestag der fremdenfeindlichen Pegida-Bewegung standen sich gestern in Dresden Anhänger und Gegner gegenüber. Nach Schätzungen der Gruppe "Durchgezählt" handelte es sich um bis zu 20.000 Pegida-Anhänger. Mein Kollege Alexander Sarovic war vor Ort, seinen Bericht lesen Sie hier.
    - Die kroatische Polizei hat die Grenze zu Serbien wieder geöffnet und 3000 Flüchtlinge ins Land gelassen. Nach der teilweisen Schließung der Grenzen durch Slowenien und Kroatien kam es zu chaotischen Zuständen auf der Balkan-Flüchtlingsroute. Tausende Menschen mussten sich im Dauerregen vor den Grenzübergängen in Serbien Richtung Kroatien und Slowenien gedulden.
    - Israels Regierungschef Benjamin Netanyahu hat einen Plan zum Bau einer Mauer im arabischen Ostteil Jerusalems offenbar wieder gestoppt. Israelische Medien berichteten laut Deutscher Presseagentur, das Projekt solle zunächst nicht fortgesetzt werden.
    - Bei dem Brand eines Fachwerkhauses im nordhessischen Gudensberg sind mindestens zwölf Menschen verletzt worden, fünf davon schwer. In dem Haus lebten überwiegend bulgarische und einige polnische Arbeiter und ihre Familien, wie ein Polizeisprecher in Kassel sagte. Warum das Feuer ausbrach, ist unklar. Die Polizei hat nach eigenen Angaben bisher keine Hinweise auf einen möglichen Anschlag.
    - Bei den Parlamentswahlen in Kanada sind die Konservativen von Premierminister Stephen Harper offenbar abgewählt worden. Nach Bekanntwerden der ersten Prognosen trat Harper als Parteichef zurück.
    - Oscar Pistorius hat das Gefängnis in Pretoria verlassen - einen Tag früher als erwartet. Der ehemalige Sprintstar muss den Rest seiner Strafe nun im Hausarrest verbüßen. Er war wegen fahrlässiger Tötung zu fünf Jahren Haft verurteilt worden.
  • 10/20/15 4:18 AM
    Wegen Engpässen bei den Medikamenten für Giftmischungen hat der US-Bundesstaat Ohio die Vollstreckung der Todesstrafe bis 2017 ausgesetzt. Die Hinrichtungen von zwölf Verurteilten seien verschoben worden, teilte die Strafvollzugsbehörde mit. Es sei in den vergangenen Jahren "außerordentlich schwierig" geworden, die nötigen Medikamente für die Giftcocktails zu beschaffen.
  • 10/20/15 4:16 AM
    Nicht, dass Sie sich wundern: Wie schon auf dem Filmplakat gibt es in dem Clip keinen Hinweis auf Luke Skywalker - stattdessen aber neue Charaktere, etwa den Darth-Vader-Vertrauten Kylo Ren, der von Adam Driver gespielt wird.
  • 10/20/15 4:07 AM
    Stellen Sie sich vor, alle flippen aus, weil ein zweieinhalbminütiger Film veröffentlicht wird. So geschehen in der vergangenen Nacht: Lucasfilm hat den Trailer zu „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ ins Netz gestellt, der Weihnachten in die Kinos kommt. Zwei weitere Episoden sollen in jeweils zweijährigem Abstand folgen, zur Freude der Fans. Möge das Durchhaltevermögen mit ihnen sein.
  • 10/20/15 4:05 AM
  • 10/20/15 4:03 AM
    Guten Morgen, liebe Leser! Damit meine ich jetzt aber keinen Franz-Josef-Wagner-Morgen. „Privat schummele ich mich durchs Leben. Das beginnt mit ‚Guten Morgen’, obwohl es mich einen Scheiß interessiert, ob jemand einen guten Morgen hat“, schrieb der „Bild“-Chefkolumnist mal. Das kann ich nicht nachvollziehen. Wenn ich jemandem „Guten Morgen“ wünsche, meine ich es auch so. Also nochmal: Guten Morgen! Ganz ehrlich.
Tickaroo Live Blog Software