Newsblog Das war Der Morgen @SPIEGELONLINE am 23.9.2015

Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.
  • 9/23/20157:02:46 AM
    So, liebe Leser. Der Sommer ist gegangen, der Tag ist gekommen. Machen Sie es gut und vielen Dank fürs Lesen!
    Ich verabschiede mich nach bewährter Art von Robert Lewandowski:
    Tschüss
    Tschüss
    Tschüss
    Tschüss
    Tschüss
  • 9/23/20157:02:43 AM
    Im Abgas-Skandal hat Volkswagen die US-Anwaltskanzlei Kirkland & Ellis LLP angeheuert. Das berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg unter Berufung auf eine VW-Sprecherin. Die Kanzlei hatte den britischen Ölkonzern BP nach der Explosion der Ölplattform "Deepwater Horizon" im Jahr 2010 mit elf Toten und Schadens- sowie Strafzahlungen in Milliardenhöhe vertreten. Eine Sprecherin der Kanzlei lehnte eine Stellungnahme ab. Durch mögliche Klagen und Strafgelder drohen dem deutschen Autobauer Milliardenschäden.
    VW-Chef Martin Winterkorn hatte gestern öffentlich um Entschuldigung für Manipulationen von Abgastests bei VW-Dieselautos gebeten und rasche Aufklärung versprochen. Der Volkswagen-Konzern hatte zuvor bekannt gegeben, dass weltweit elf Millionen Wagen betroffen sind. VW bildet daher eine Milliarden-Rückstellung und hat eine Gewinnwarnung veröffentlicht.
  • 9/23/20156:45:53 AM
    Papst Franziskus setzt heute seinen Besuch in den USA fort. Das hier ist seine Route in Washington:
  • 9/23/20156:41:38 AM
    Die Popularität von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) ist einer Umfrage zufolge gesunken. Im aktuellen Wahltrend von "Stern" und RTL büßt Merkel gleich drei Punkte auf jetzt nur noch 49 Prozent ein, ihr niedrigster Wert in diesem Jahr.
    Die Unionsparteien CDU/CSU verlieren demnach im Vergleich zur Vorwoche einen Prozentpunkt und kommen nun auf 40 Prozent. Der Verlust sei "auf die polternde Kritik des bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer an Angela Merkels Kurs in der Flüchtlingspolitik zurückzuführen", sagte Forsa-Chef Manfred Güllner.
    Forsa hatte rund 2500 Bundesbürger befragt.
  • 9/23/20156:27:24 AM
    Die EU zeigt sich entschlossen, das Tempo der Verhandlungen über das umstrittene Freihandelsabkommen TTIP zu erhöhen. "Wir müssen das Tempo hochfahren. Das bedeutet, die Anstrengungen auf beiden Seiten zu vergrößern", sagte EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström nach einem Treffen mit dem US-Handelsbeauftragten Michael Froman in Washington. Die USA stimmten dieser Einschätzung zu, hieß es in einer Mitteilung Malmströms.
    Es gebe gute Vorzeichen für die nächste Verhandlungsrunde. Man werde die Unterhändler
    anweisen, mit Kreativität und Flexibilität Fortschritte in allen Bereichen zu erzielen.
    Die nächste formale Verhandlungsrunde ist für den 19. Oktober in den USA anberaumt.
  • 9/23/20156:25:09 AM
    Der hier von mir angekündigte Herbstanfang verschiebt sich um zwei Stunden. Die Sonne steht erst um 10.21 Uhr über dem Äquator.  Bitte verzeihen Sie meine Aufregung.  Richtig steht es hier.
  • 9/23/20155:56:57 AM
    Knapp fünf Monate nach dem Marktstart der Apple Watch bekommt sie über ein Software-Update neue Funktionen spendiert. Das neue WatchOS 2 löst die bislang sehr enge Verbindung der Uhr am Handgelentk  zum iPhone - Apps laufen nun auch nativ auf der Uhr.
  • 9/23/20155:53:51 AM
    Die VW-Konzernführung hat fahrlässig den Ruf der gesamten Industrie aufs Spiel gesetzt, kommentiert mein Kollege Michael Kröger.
  • 9/23/20155:31:25 AM
    Der republikanische Präsidentschaftsbewerber Donald Trump hetzt weiter
    gegen die Journalistin Megyn Kelly vom US-Sender Fox News. Sei sei "toal überbewertet" twitterte er. Trump hatte sich im August nach der ersten Fernsehdebatte der zehn führenden
    republikanischen Kandidaten abfällig über die 44-Jährige geäußert.
  • 9/23/20155:24:57 AM
    US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel haben in einem Telefonat die Flüchtlingskrise in Europa besprochen. Sie hätten übereingestimmt, dass es eine europaweite Lösung geben müsse, bei der alle EU-Mitgliedstaaten ihren fairen Anteil an Flüchtlingen aufnähmen, hieß es nach Angaben des Weißen Hauses.
    Ferner sei es darum gegangen, einen politischen Übergang in Syrien zu schaffen. Zudem hätten der US-Präsident und die Kanzlerin die Notwendigkeit einer Lösung im Konflikt in der Ostukraine unterstrichen.
  • 9/23/20155:21:37 AM
    In einer Stunde ist kalendarischer Herbstanfang.
  • 9/23/20155:20:48 AM
    Der Preis für den tapfersten Lkw-Fahrer geht heute nach Norddeutschland:
    Er löschte mit Kuhmilch den Brand an der Hinterachse seines Lastwagens. Der 41-Jährige war im Landkreis Osnabrück unterwegs, als es an der Hinterachse zu qualmen begann. Kurz darauf brannte die Achse und ein Reifen platzte. Der Fahrer stoppte, zapfte vier Eimer Milch aus dem Tank des Lasters und löschte damit das Feuer. Die Feuerwehr musste nur noch beim weiteren Herunterkühlen der Achse helfen. Der Rest der rund 24 Tonnen Milch im Tank wurden schließlich in einen anderen Lastwagen umgepumpt.
  • 9/23/20155:09:30 AM
    Heute vor 126 Jahren gründete sich die Firma Nintendo. Sie produzierte anfangs Spielkarten. Zu Ehren des Jubiläums möchte ich Ihnen nun diesen jungen Mann vorstellen. Er verschraubte eine E-Gitarre und einen Nintendo Gameboy zu einem neuen Instrument. Vorhang auf für den Guitar Boy.
    Guitar Boy video
    von FibbefCreations via YouTube
  • 9/23/20154:59:52 AM
    Beim Lotto wird heut im Spiel "6 aus 49" ein Jackpot von rund 32 Millionen Euro ausgespielt - der bisher fünfthöchste. Sollte kein Tipper auch die Superzahl richtig haben, reichen sechs Richtige für den Hauptgewinn. Das wäre dann das erste Mal in der deutschen Lotto-Geschichte der Fall.
    Die sogenannte Zwangsausspielung des Gewinntopfs kommt zustande, weil bei den vergangenen zwölf Ziehungen kein Spieler sechs Richtige plus Superzahl angekreuzt hat.
    Die Ziehung der Zahlen wird am Abend um 18.25 Uhr aus einem Studio des Saarländischen Rundfunks auf Lotto.de übertragen.
  • 9/23/20154:52:26 AM
    In der Wirtschaft steht heute unter anderem Folgendes an:
    • Der BGH verkündet sein Urteil über eine Klage von Haribo wegen des Lindt-Teddys. Haribo hatte den Schokoladenhersteller Lindt verklagt, weil der Hersteller in der Ausgestaltung der Schokoladenfigur des Lindt-Teddys seine Markenrechte verletzt sieht. 
    • Noch einmal der BGH: Er verkündet sein Urteil über eine Klage der Sparkassen wegen der Farbmarke Rot. Beklagt ist die spanische Bankengruppe Santander. Der Dachverband der Sparkassen will,dass Santander in Deutschland nicht mehr die Farbe Rot im Bereich des Privatkundenbankings verwendet.
    •  Der Präsident der Europäischen Zentralbank Mario Draghi spricht vor einem Ausschuss des Europaparlaments zur Lage der Währungsunion.
  • 9/23/20154:46:35 AM
    Ach, apropos Außerirdische:
    Mehr zur Lewandowski-Gala von gestern lesen Sie hier. Der FC-Bayern-Spieler hatte gegen Wolfsburg gleich fünf Tore geschossen - und sich danach in die Rekorbücher eingetragen.
  • 9/23/20154:41:37 AM
    Das Wetter für Ihre Region finden Sie hier.
    Obacht: Mobilnutzer surfen bitte hier entlang.
  • 9/23/20154:40:24 AM
    Passend zum dräuenden Herbstanfang gibt es immer wieder Schauer im Süden und Westen. Screenshot: Spiegel Online
  • 9/23/20154:35:36 AM
    Das sind heute einige der innenpolitischen Themen:
    • Die CSU-Landtagsfraktion setzt ihre Herbstklausur fort und hat unter anderem Ungarns Premier Viktor Orbán zu Gast.
    • In Karlsruhe wird ein Urteil zum Libyen-Einsatz der Bundeswehr 2011 erwartet. Damals hatte die Bundeswehr 22 Deutsche und 110 andere Europäer aus der libyschen Wüstenstadt Nafurah ausgeflogen. Die Grünen im Bundestag wollen mit ihrer Organklage festgestellt haben, ob der Bundestag dem Einsatz nachträglich hätte zustimmen müssen.
    • Es gibt eine Pressekonferenz zum Arzneimittelreport 2015.
  • 9/23/20154:22:32 AM
    Eine Nachricht, die mich doch sehr erstaunt hat: Die Mehrheit der Deutschen glaubt an Außerirdische. Also zumindest an intelligente außerirdische Lebewesen, die die Fähigkeit zur Kommunikation besitzen. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Studie des Martkforschungsinstitutes YouGov.
    Bei den Männern sind es 61 Prozent, bei den Frauen 51.
    Witzig wird die Studie in diesem Moment: Gut ein Fünftel (21 Prozent) der Befragten, die an solches Leben glauben, geht davon, dass die Außerirdischen zwar von uns wissen - aber entschieden haben, uns nicht zu kontaktieren. Die Mehrheit (59 Prozent) sieht den Grund dafür aber in der zu weiten Entfernung zur Erde. 51 Prozent meinen, unsere Kommunikationstechnologie sei nicht ausgereift genug dafür (die Befragten durften mehrere Antworten ankreuzen).
  • 9/23/20153:58:09 AM
    Guten Morgen, liebe Leser und ein besonders guten Morgen wünsche ich allen Lesern auf der Nordhalbkugel, denn heute ist der kalendarische Herbstbeginn. Die Augsburger Allgemeine erklärt überragend, was es damit auf sich hat:  Genau um 8:21 Uhr steht die Sonne senkrecht über dem Äquator.
    Freuen wir uns also gemeinsam auf diesen Moment, ich werde mir größte Mühe geben, ihn mit Bedeutung zu füllen.
    Mein Name ist Katharina Blaß. Sie erreichen mich bei Twitter unter @lablass oder über die Kommentare.
Tickaroo Live Blog Software
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.