Newsblog Das war DerMorgen @SPIEGELONLINE

Die Nachrichten, Themen und die Presseschau aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.
  • 10/15/20146:47:50 AM
    Weil es ihnen zu altmodisch war, haben drei Jugendliche in Berlin ein geraubtes Handy wieder zurückgegeben, meldet die dpa. Sie hatten Mittwochfrüh an einem U-Bahnhof einen 18-Jährigen überfallen, sein Handy und seine Geldbörse verlangt, teilt die Polizei mit. Das Telefon gaben sie ihm aber wieder, bevor sie flüchteten. Der 18-Jährige rief dann per Handy die Polizei. Die Beamten nahmen die mutmaßlichen Täter - zwei 17-Jährige und einen 18-Jährigen - in der Nähe fest. Der Überfallene blieb unverletzt.
  • 10/15/20146:26:35 AM
    Die Internationale Koalition hat ihren Kampf gegen die Terrormiliz IS noch einmal verstärkt. Wie US-Außenminister Kerry erklärt, können US-Kampfjets nun doch Stützpunkte in der Türkei nutzen. Mehr dazu können Sie her lesen.
  • 10/15/20146:24:24 AM
    Toyota ruft weltweit weitere 1,67 Millionen Fahrzeuge zurück in die Werkstätten. Grund sei unter anderem ein potenzieller Defekt bei Hauptbremszylindern, was zu Problemen beim Bremsen führen könne. Die Japaner erklärten zugleich, ihnen lägen keine Erkenntnisse vor, wonach es im Zusammenhang mit den insgesamt drei ausgemachten möglichen Defekten zu Unfällen, Verletzungen oder gar Todesfällen gekommen sei. Betroffen von dem jüngsten Rückruf sind Autos vom Typ Toyota Crown, Noah, Auris und Lexus-Modelle.
  • 10/15/20146:21:49 AM
    Der Leichnam des in Leipzig gestorbenen Ebola-Patienten ist eingeäschert worden. Der Tote wurde in der Nacht zu Mittwoch in einem Krematorium verbrannt, teilte ein Sprecher der Stadtverwaltung mit . Wie mit der Urne verfahren werde, kläre die Stadt derzeit mit den Vereinten Nationen und dem Auswärtigen Amt. Zuvor war der Tote desinfiziert und in einem speziell präparierten Sarg aufbewahrt worden. Der 56 Jahre alte Uno-Mitarbeiter war in der Nacht zu Dienstag nach fünftägiger Behandlung in der Sonderisolierstation des Klinikums St. Georg an Ebola gestorben. Er war aus Liberia nach Leipzig geflogen worden.
  • 10/15/20146:17:46 AM
    Kann mich erinnern, im März über #Ebola gesprochen zu haben. Sorgenvoll. Reaktion damals: 'Übertreib nicht so'. #Bauchgefühl
  • 10/15/20146:04:02 AM
    Gute Programmierer und Ingenieure sind rar, deshalb sind die Unternehmen im Silicon Valley recht kreativ beim Anbieten von Boni. Facebook und Apple wollen ihren Angestellten bis zu 20.000 Dollar Zuschuss für künstliche Befruchtungen, Samenspenden oder das Einfrieren von Eizellen zahlen. Das könne den Konflikt zwischen Karriere und Familienplanung entschärfen, sagte Soziologin Shelley Correll von der Stanford University.
  • 10/15/20146:03:41 AM
    In den USA herrscht eine gewisse Ebola-Panik. Dabei ist für die Menschen dort die Grippe gefährlicher, schreibt Ruth Marcus bei der Washington Post. Gilt im Prinzip auch für Deutschland.
  • 10/15/20145:57:50 AM
    8 Uhr, Zeit für einen kurzen Nachrichtenüberblick:
    Die Lokführer streiken ab 14 Uhr, doch es kommt schon am Morgen zu Zugausfällen und Verspätungen. Die GDL verlangt für die Beschäftigten fünf Prozent mehr Geld und zwei Stunden weniger Wochenarbeitszeit.
    Die Ökostrom-Umlage sinkt. Jetzt sollten auch die Strompreise fallen.
    Wer rund 200.000 Euro auf der Kante hat und nicht weiß, was er damit anstellen soll: Im November wird eine Oscar-Statue aus dem Nachlass von Joan Fontaine versteigert.
  • 10/15/20145:44:58 AM
    Noch einmal die Strompreise: Die Ökostromumlage sinkt, die Preise an der Strombörse auch. Doch die Energiekonzerne geben die fallenden Kosten nicht an ihre Kunden weiter. Verbraucher müssen sich das nicht gefallen lassen. Abzocke ist kein Geschäftsmodell, schreibt Kollege Stefan Schultz.
  • 10/15/20145:42:58 AM
    Im November versteigert Christie's einen Oscar - und zwar den von Joan Fontaine. Sie wurde 1942 als beste Hauptdarstellerin für ihre Rolle in Hitchcocks "Verdacht" ausgezeichnet. Fontaine starb im vergangenen Jahr im Alter von 96 Jahren. Das Auktionshaus nimmt an, dass für die Statue zwischen 200.000 und 300.000 Dollar (rund 158.000 bis 237.000 Euro) geboten werden.
  • 10/15/20145:42:27 AM
    Oh, Katze! Dieses Bild war, wirklich wahr, gerade im Fototicker. Und was schreibt die DPA wohl dazu? Folgendes: Eine Katze springt am 14.10.2014 in einem Garten in Sehnde (Niedersachsen) in ein Gebüsch und jagt Mäuse. - Danke, da bleiben keine Fragen offen. Außer, ob sie auch eine gefangen hat. (Foto: dpa)
  • 10/15/20145:35:11 AM
    Zum Glück ist es keine Riesenkartoffel, sonst müsste an dieser Stelle ein Sprichwort auftauchen. Aber so, ganz wertungsfrei: der wahrscheinlich größte Kürbis der Welt - er wiegt fast eine Tonne.
  • 10/15/20145:32:49 AM
    1:1 gegen Irland. Selten hat ein Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft so wenig Spaß gemacht, schreiben die Kollegen aus dem Sport. Alles Wichtige zum Unentschieden.
  • 10/15/20145:13:14 AM
    Strompreise könnten auch mal fallen, statt immer weiter zu steigen? Das meinen jedenfalls Verbraucherschützer. Bei vielen Versorgern gebe es Spielraum für Preissenkungen - trotz steigender Netzentgelte. Außerdem wird die Ökostromumlage gesenkt.
  • 10/15/20145:07:59 AM
    Liberias Verkehrsministerin Angeline Cassell-Bush hat sich nach dem Tod ihres Fahrers durch Ebola in Quarantäne begeben. In einer am Dienstag veröffentlichten Erklärung ihres Büros hieß es, Cassell-Bush habe ihn zwar nicht berührt. Die Maßnahme sei jedoch ein Schritt im Kampf gegen die Krankheit. Im September hatte sich bereits die Vize-Gesundheitsministerin des Landes isolieren lassen, nachdem ein Mitarbeiter an Ebola gestorben war. Wie die WHO die Epidemie in den kommenden Monaten eindämmen will, können Sie hier lesen.
  • 10/15/20145:02:29 AM
    Schauspielerin Joan Fontaine im Jahr 1945. Ihr Oscar aus dem Jahr 1942 wird im November versteigert. (Foto: dpa/AP)
  • 10/15/20144:49:09 AM
    Bergungstrupps in Japan haben die Suche nach Opfern am ausgebrochenen Vulkan Ontake wieder aufgenommen. Mit rund 1800 Mann, so vielen wie noch nie, kehrten die Einsatzkräfte an den Berg zurück - in der Hoffnung, sieben noch vermisste Wanderer zu finden. Bislang wurden 56 Leichen geborgen. Die Einsatzkräfte hatten die Suche in den vergangenen beiden Tagen wegen schlechten Wetters aussetzen müssen. Der etwa 200 Kilometer von der Hauptstadt Tokio entfernte Vulkan war am 27. September ausgebrochen.
  • 10/15/20144:47:13 AM
    Für reine Elektrofahrzeuge interessieren sich laut einer Umfrage nur sehr wenige Autofahrer. Von 1500 Befragten in Deutschland, Frankreich und Großbritannien, die sich in den kommenden zwölf Monaten privat einen Neuwagen zulegen möchten, zeigten 99 Prozent kein Interesse an E-Fahrzeugen. Immerhin jeder Fünfte (21 Prozent) will sich demnach ein Hybridauto - mit einer Kombination aus konventionellem und Elektroantrieb - kaufen. Für die Mehrheit (62 Prozent) muss es nach wie vor ein konventioneller Benzin- oder Dieselmotor sein, teilt die Beratungsgesellschaft PwC mit.
  • 10/15/20144:37:27 AM
    Posse im US-Staat Florida: Weil die neuen Grundstücke am Strand keine auffälligen Landmarken besitzen, hat ein Mann seine Luxusvilla (knapp 500 qm Wohnfläche) gar nicht auf seinem Grundstück errichtet, sondern auf einem anderen. Zwei Gutachter hätten die falsche Fläche für den Bau ausgewiesen. Es gebe halt wenige Landmarken in dem Gebiet, sagt ein Behördensprecher. "Da steht nirgends eine große Eiche, so dass man gleich weiß: Hier ist es." Das Grundstück sei im Prinzip ein Flecken Land hinter den Dünen. Das Ganze fiel auf, als ein dritter Gutachter sich die Gegend ansah. Man geht davon aus, dass die Sache vor Gericht landen wird.
  • 10/15/20144:30:01 AM
    Der Welthändewaschtag ist das Datum, an dem zum Beispiel die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung auf die Sinnhaftigkeit der gründlichen Reinigung hinweisen kann:
    Gründliches und regelmäßiges Händewaschen unter anderem nach jedem Toilettengang, nach dem Naseputzen, vor dem Essen oder dem Hantieren mit Kosmetika kann vor einer Infektion schützen. Das Waschen mit Seife und Wasser sollte mindestens 20 Sekunden dauern, das entspricht etwa dem zweimaligen Summen des Songs "Happy Birthday" (Mag das wirklich jemand jeden Tag mehrmals summen?). Nach Schätzungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) werden bis zu 80 Prozent aller infektiösen Erkrankungen über die Hände übertragen.
  • 10/15/20144:24:51 AM
    Smalltalk-Wissen: Der 15. Oktober ist der Internationale Tag des Händewaschens. (Foto: dpa)
Tickaroo Live Blog Software