Newsblog Das war DerMorgen @SPIEGELONLINE am 5.2.2015

Die Nachrichten, Themen und Pressestimmen aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.

Mit


Barbara Hans
Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Barbara Hans beim Start in den Tag - hier finden Sie die Autorin bei Twitter.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
2/5/15 5:17 AM Er bittet um "moderne Waffen im Kapf gegen den Aggressor": In einem Interview mit der "Welt" bittet der ukrainische Präsident Petro Poroschenko die Nato um Hilfe. Doch auf viel Unterstützung aus den USA und Europa kann er nicht hoffen. Die Aussage kommt zu einem strategisch wichtigen Zeitpunkt: Heute reist US-Außenminister John Kerry zu Gesprächen nach Kiew, in Brüssel kommen die Nato-Verteidigungsminister zusammen. 2/5/15 5:13 AM Was wusste Michael Hartmann über die Kinderpornografie-Vorwürfe gegen seinen Parteikollegen Sebastian Edathy ? Und wem erzählte er davon? Hartmann will mit Edathy nicht über die Ermittlungen gesprochen haben. Edathy selbst behauptet das Gegenteil, er wird unterstützt durch mehrere Zeugen. Heute sagt Hartmann selbst vor dem Untersuchungsausschuss aus. 2/5/15 5:08 AM Erst die Breitbeinigkeit, dann der Charme: In Berlin trifft der neue griechische Finanzminister Giannis Varoufakis heute auf seinen deutschen Kollegen Wolfgang Schäuble . Nachdem in den vergangenen Wochen die lauten Töne dominierten, gibt sich Varoufakis nun versöhnlich. "Wir sollten am gleichen Strang ziehen und es als eine Systemkrise betrachten, die systematisch behandelt werden muss, anstatt gegenseitig mit dem Finger auf den anderen zu zeigen: Wie machst du das? Was macht der andere?", sagte Varoufakis der ARD. Vor einigen Tagen klang das noch ganz anders. 2/5/15 5:01 AM Und weil Bill Gates mit seiner Einschätzung Unrecht behalten sollte, haben wir heute früh das Vergnügen. Herzlich Willkommen zum Morgen auf Spiegel Online. 2/5/15 5:01 AM Bill Gates (auf Stein, vor Teich, im elterlichen Garten): Wenig Zutrauen in das Internet (Foto: Getty) 2/5/15 5:00 AM Sagte Bill Gates 1993. 2/5/15 4:59 AM "Das Internet ist nur ein Hype." Show more Tickaroo Liveblog Software



insgesamt 13 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kuschl 05.02.2015
1. Wachstum bringt Probleme
Der Markt bringt ein unkontrolliertes Wachstum auf dem Airlinesektor, unter dem scheinbar die Ausbildung der Piloten leidet. Wenn eine Maschine nach einem Triebwerksausfall beim Start von seiner Besatzung nicht beherrscht wird, wenn Flugzeuge im völlig normalen Flugbetrieb bei Gewitterlagen im Reiseflug in den Strömungsabriss geflogen werden, spricht dies für Defizite in der Ausbildung der Piloten. Es ist ein Trend zu erkennen, dass aus Kostengründen immer mehr an einer soliden Ausbildung gespart wird und ich befürchte, daß sich Unfälle dieser Art in Zukunft häufen werden.
alexxa2 05.02.2015
2.
kein Mensch " O.K. BP Gauck geht mit guter Beispiel voran . Senior, super-grosse Wohnung...Was soll d. Schwachsinn ? Nichtmal die Kommunisten waren so bescheuert. Der nächster Schritt sind die Seniorenheime : wieso nur 2 Bewohner in ein Zimmer ? Die bekommen eh nichts mehr mit, oder ? man kann sie doch zu 10 auf einen Haufen unter bringen....Das Volk soll wieder die polit. Fehler ausbaden...
warkeinnickmehrfrei 05.02.2015
3. Blühender Blödsinn und Stuss
Da brauche ich mir nur meine eigene Mutter als Beispiel zu nehmen, die liebend gerne aus ihrer viel zu großen Wohnung in eine kleinere umziehen würde. Nur ist ihr Mietvertrag Jahrzehnte alt und eine neue, kleinere Wohnung wäre 20 bis 30 % teurer. Selbst bei einem Umzug innerhalb der Eigentümergesellschaft wäre der Aufschlag immens, womit eine kleinere Wohnung für sie gar nicht zu finanzieren ist.
jogola 05.02.2015
4. Die Umzugsprämie für Senioren
zahlen dann die Vermieter gern, wenn sie endlich die jahrzehntealten Mietverhältnisse mit den günstigen Mieten loswerden.
solarfix 05.02.2015
5. Warum nicht, aber es muss freiwillig sein.
Eine gute Idee, denn es gibt mit Sicherheit viele Rentner, die dem aufgeschlossen gegenüber stehen, aber einen Umzug mit allen Konsquenzen nicht mehr alleine bewältigen können.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.