Newsblog Das war DerMorgen @SPIEGELONLINE

Die Nachrichten, Themen und Pressestimmen aus Deutschland und der Welt - hier zum Nachlesen.


Herzlich willkommen bei Der Morgen @SPIEGELONLINE.
Bis 9 Uhr begleitet Sie heute Nicola Kuhrt beim Start in den Tag.
Die wichtigsten politischen Themen des Tages finden Sie kompakt in unserem Briefing DIE LAGE.
Kommt ein strengeres Gesetz bei Vergewaltigung ? "Der Tatbestand der Vergewaltigung ist so eng beschrieben, dass es Fälle gibt, in denen unser Recht Schutzlücken offenbart", erklärte Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) in der "Frankfurter Rundschau". Auf die Frage, "wie viel Widerstand eine Frau leisten muss, damit es sich um Vergewaltigung handelt", gebe das geltende Recht nicht immer eine klare Antwort. Sein Haus werde nun prüfen, welche Veränderungen notwendig seien, um Schutzlücken zu schließen. Lesen Sie dazu bald mehr in unserem Politik-Ressort. 11/6/14 8:05 AM Es ist kurz nach neun Uhr - das war es von meiner Seite! Ich hoffe, ich konnte Sie ein wenig unterhalten und informieren. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Ich freue mich über Kritik und Anregungen für dieses Format, am besten per Mail an: nicola_kuhrt@spiegel.de 11/6/14 8:03 AM Noch schnell ein bisschen Eigenwerbung - eine Vorschau auf das Programm der Wissenschaft heute: Kollege Holger Dambeck fordert Sie heute wieder zum Rätseln auf, nachdem es letztes Mal um Verflixte Sanduhren ging. Außerdem berichten wir über eine neue Qualitätskampagne der großen Forschungsfachmagazine wie "Science", "Nature" oder "Cell". 11/6/14 8:03 AM Systemkritik: Wissenschaftselite beklagt zu viel Forschungsmüll - Journals wollen nachbessern 11/6/14 7:54 AM Noch ein Lesetipp aus der englischsprachungen Konkurrenz! Die BBC berichtet über internationale Glückskurven - im Westen wird es besser, ab 40! Happiness 'dips in midlife in the affluent West' 11/6/14 7:45 AM Wissen am Morgen: Sonst meine Rubrik bei Twitter @nicolakuhrt, aber heute natürlich hier: Bound for Pluto, Carrying Memories of Triton - @nytimes 11/6/14 7:41 AM Länger nichts mehr zum Thema des Tages gepostet... #Bahn-Streik - Kollege Christian Rickens meint: "Den ersten Bus vergisst man nie" Der Kommentar zum Bahn-Streik 11/6/14 7:35 AM Presseschau am Morgen 11/6/14 7:26 AM Falls Sie selbst noch nicht dazu gekommen sind, einen Blick in die Zeitung zu werfen - hier gibt es eine kleine Presseschau: - Die Frankfurter Rundschau beschäftigt sich mit dem Ergebnis der US-Wahl. "Einer gegen alle", die "taz" stellt Hilary Clinton auf den Titel - "Last Hope" ? - Welt und Bild ("Die besten & schlechtesten Autos") beschäftigten sich mit dem Bahnstreik - In der SZ liest man über "Luxemburg - Land im Zwielicht 11/6/14 7:15 AM Blaue Haken bei WhatsApp: Was halten Sie von der neuen "Gelesen"-Funktion? 11/6/14 7:04 AM 11/6/14 6:48 AM Was auch noch Thema ist heute morgen : Die evangelische Kirche kritisiert Muslimverbände scharf. EKD-Chef Nikolaus Schneider wirft ihnen vor, sich mit dem Thema Islam und Gewalt nicht kritisch genug zu beschäftigen. Nach den rätselhaften Drohnen-Flügen über französischen Atomkraftwerken ist der Polizei ein erster Erfolg gelungen. Ermittler nahmen drei Personen in der Nähe einer Atomanlage fest - sie hatten offenbar Drohnen dabei. Und - als Mitglied von Pro Quote - möchte ich Sie noch auf diese Meldung hinweisen: Die Grüne beklagen "Foulspiel gegen Frauen" was die Quote in Aufsichtsräten anbelangt. Mit einem wütenden Brief haben sich Grünen-Abgeordnete jetzt an ihre Kolleginnen aus CDU und CSU gewandt. 11/6/14 6:38 AM 11/6/14 6:35 AM Ach so: Die Sache mit den Schlafphasen lässt sich ausrechnen: Die 1. Phase dauert etwa 60, die folgenden ungefähr 90 Minuten. Hinzu kommt die Einschlafdauer, bei den meisten etwa 15 Minuten. Die optimalen Weckzeiten liegen also bei 5:45, 7:15 und 8:45 Stunden nachdem das Licht ausgemacht wurde. 11/6/14 6:33 AM Es ist halb acht, viele von Ihnen sind gerade aufgestanden - und es ist ihnen mehr oder weniger leicht gefallen. "Wer ist morgens müd und matt, nächtens schlecht geschlafen hat" , pflege meine Oma immer zu sagen - was natürlich nicht stimmt! Meist hat schlicht der Wecker zur falschen Zeit geklingelt. Tatsächlich lassen sich aus dem Zustand beim Erwachen keine Rückschlüsse auf die Schlafqualität ziehen, sagen Schlafforscher. Der Grund ist ein anderer: Die Nachtruhe ist in Stadien unterteilt, in denen wir unterschiedlich tief schlafen. Wer aus tiefem Schlaf gerissen wird, ist völlig neben der Spur, während das Aufstehen leicht fällt, wenn er sich sowieso gerade an der Schwelle zum Erwachen befindet. Bedeutet: Wollen Sie morgens besser aus dem Bett kommen, sollten Sie den Wecker in einer Leichtschlafphase klingeln lassen! 11/6/14 6:26 AM Leute, hört endlich auf zu Sparen! Das sagt jedenfalls Asola Wöhrmann, Chefanlagestratege bei der Deutschen Bank im Interview mit der "Welt". Warum das Geld der Sparer nicht mehr gewünscht ist? Lesen Sie gleich mehr bei uns. 11/6/14 6:16 AM 11/6/14 6:14 AM Guten Morgen allen, die jetzt auf unsere Seite kommen! Schlechte Zeiten für faule Ausreden oder ungewollter Kontrollmechanismus? Das Netz diskutiert die neue Funktion bei WhatsApp : ein blauer Haken zeigt an, ob die Nachricht gelesen wurde. Sind die Symbole grau, hat der Empfängner die Botschaft noch nicht gesehen... Show more Tickaroo Liveblog Software



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
!!!Fovea!!! 06.11.2014
1. Ac/dc
Nun ja, wenn er eingebuchtet wird, ist ja schnell Ersatz gefunden. Um bei AC/DC Drums zu spielen braucht man nur 1 Takt, das reicht, wie bei den Rolling Stones. Genauso, wenn einer der Gitarristen bei AC/DC ausfällt, die können durch jeden x-beliebigen Anderen ausgetauscht werden, der die Basics beherrscht. Also, kein Verlust, sollte er in den Bau wandern.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.