Deutsch-amerikanischer Streit US-Regierung nervös, Schröder profitiert

US-Botschafter Daniel Coats beklagte öffentlich die Wortwahl des Kanzlers zu den US-Plänen gegenüber dem Irak. Die US-Regierung zeigt Nerven. Offenbar ist es ihr doch nicht gleichgültig, was die deutschen Verbündeten denken, denn die Bedenken in Berlin heizen die inneramerikanische Debatte an. Schröder kommt das im Wahlkampf gerade recht.
Mehr lesen über