Deutsche Einheits-Probleme "Wessi" und "Ossi" sind out, Soli bleibt in

17 Jahre nach der deutschen Einheit will Kanzleramtsminister de Maiziere den gesamtdeutschen Sprachgebrauch ändern: Begriffe wie "Ossi" und "Wessi" seien nicht mehr zeitgemäß. Die Union dementiert derweil Meldungen, wonach sie über die Abschaffung des Solidarzuschlags einig sei.
  • Icon: Mail
  • Icon: teilen
    • Icon: Mail E-Mail
    • Icon: Messenger Messenger
    • Icon: Whatsapp WhatsApp
ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE