Pfeil nach rechts

Zentrale Datenbank Polizei verfügt über 5,8 Millionen Gesichtsbilder

Die Sicherheitsbehörden dürfen vorerst keine Systeme zur automatisierten Gesichtserkennung einsetzen - doch der Bestand an Fotos in der zentralen Polizeidatenbank wächst. Nun debattiert auch der Bundestag über das Thema.
Ein Beamter der Bundespolizei prüft Livebilder von Überwachungskameras am Hamburger Hauptbahnhof (Archivbild)

Ein Beamter der Bundespolizei prüft Livebilder von Überwachungskameras am Hamburger Hauptbahnhof (Archivbild)

DPA

mes/dpa/AFP