Deutschland Fünf rechtswidrige Abschiebungen seit Jahresbeginn

Die Grünen sprechen von einem "Armutszeugnis für den Rechtsstaat": Bis Anfang August haben deutsche Behörden bereits fünf Menschen rechtswidrig in ihre Heimatländer abgeschoben. Im gesamten Vorjahr waren es nur zwei.
Langenhagener Unterbringung von Asylbewerbern in Abschiebungshaft

Langenhagener Unterbringung von Asylbewerbern in Abschiebungshaft

Hauke-Christian Dittrich/DPA
aar/dpa