Verbraucherschutz Deutschland verklagt EU wegen Schadstoffen im Spielzeug

Die EU will ab kommendem Jahr die Grenzwerte für den Anteil von Arsen, Blei und Quecksilber in Spielsachen erhöhen. Dagegen will die Bundesregierung klagen. Verbraucherschutzministerin Aigner nennt die geplanten Richtlinien "absurd" und pocht auf die Einhaltung der strengen deutschen Standards. 
Streitobjekt Teddybär: "Schadstoffe im Spielzeug sind oft heimtückisch"

Streitobjekt Teddybär: "Schadstoffe im Spielzeug sind oft heimtückisch"

Christopher Furlong/ Getty Images
syd/dpa/dapd
Mehr lesen über