Deutschlands neue Außenpolitik Westerwelles widersinnige Doktrin

Mit der Enthaltung in der Libyen-Frage hat Guido Westerwelle eine Grundlinie der deutschen Außenpolitik verlassen, die über Jahrzehnte galt: im Zweifel mit dem Westen. Seine neue Doktrin birgt große Gefahren.
Außenminister Guido Westerwelle: Unangenehme Dinge sollen die anderen erledigen

Außenminister Guido Westerwelle: Unangenehme Dinge sollen die anderen erledigen

Foto: dapd