Von Kabul nach Schwerin Niemals Stille Nacht

Abdul jobbte viele Jahre als Dolmetscher für die Bundeswehr in Afghanistan. Am Heiligen Abend 2012 drangen vermummte Männer in sein Haus. Sie hielten eine Pistole an seinen Kopf und sagten: "Wir wissen, für wen du arbeitest". Die Geschichte einer Flucht.
Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan: Gefahr für die Dolmetscher

Abzug der Bundeswehr aus Afghanistan: Gefahr für die Dolmetscher

Foto: Michael Kappeler/ dpa