SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

07. März 2019, 14:22 Uhr

CSU-Politikerin

Bär nennt gendergerechte Schreibweisen "gaga"

Staatssekretärin Dorothee Bär hält nicht viel von Binnen-I und Gendersternchen. Durch diese würde Sprache "verhunzt" und "vergewaltigt".

Am Freitag steht der Internationale Frauentag an, in Berlin zählt er erstmals als offizieller Feiertag. Und in der Debatte um die Gleichstellung von Frauen geht es auch immer wieder um geschlechtergerechte Schreibweisen. Die CSU-Politikerin Dorothee Bär hält davon allerdings nichts.

"Ich finde das alles total gaga, sowohl das Binnen-I als auch das Gender-Sternchen", sagte die Bundestagsabgeordnete und Staatsministerin im Kanzleramt für Digitalisierung dem Redaktionsnetzwerk Deutschland (RND). "Dass man Sprache so verhunzt und vergewaltigt - da halte ich gar nichts davon."

Bär sagte, im täglichen Sprachgebrauch nutze sie auch die weibliche Form und spreche von "Bürgerinnen und Bürgern" oder "Kolleginnen und Kollegen". "Wir sollten uns auf das Wesentliche konzentrieren, auf den Kampf um praktische Gleichberechtigung von Frauen und Männern im Alltag", so die stellvertretende CSU-Vorsitzende. "Wir sind noch weit weg von Gleichberechtigung. Familie und Beruf lassen sich heute durchaus in Einklang bringen. Die Frage ist nur, ob sich Familie und Karriere vereinbaren lassen."

Bär sagte, sie hätte den Internationalen Frauentag am 8. März nicht unbedingt wie Berlin zum staatlichen Feiertag erklärt: "Natürlich hat der Tag eine Bedeutung. Mir kommt es aber darauf an, jeden Tag im Jahr für Frauenrechte einzutreten."

Wer steckt hinter Civey?

An dieser Stelle haben Leser in der App und auf der mobilen/stationären Website die Möglichkeit, an einer repräsentativen Civey-Umfrage teilzunehmen. Civey ist ein Online-Meinungsforschungsinstitut mit Sitz in Berlin. Das Start-up arbeitet mit unterschiedlichen Partnern zusammen, darunter sind neben SPIEGEL ONLINE auch der "Tagesspiegel", "Cicero", der "Freitag" und Change.org. Civey wird durch das Förderprogramm ProFit der Investitionsbank Berlin und durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung finanziert.

URL:

Verwandte Artikel:


© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung