Dresden Jüdische Gemeinde entsetzt über Pegida-Aufmarsch am Jahrestag der Pogrome

Am 9. November gedenkt Deutschland der Novemberpogrome. Dresden organisiert keine Gedenkfeier – erlaubt aber eine Pegida-Demo am selben Tag. Geladen ist Rechtsextremist Andreas Kalbitz. Die Jüdische Gemeinde zeigt sich empört.
Foto: STRINGER / AFP
mrc/AFP
Mehr lesen über