Edathy-Untersuchungsausschuss Prominente Zeugen, neue Widersprüche

Die SPD- Spitze musste vor den Edathy-Untersuchungsausschuss - und schlug sich sehr unterschiedlich: Parteivorsitzender Gabriel wirkte schlecht vorbereitet und belastete zunächst indirekt Fraktionschef Oppermann. Der war dagegen bestens präpariert.
SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann: "Ich habe Edathy zu keinem Zeitpunkt gewarnt"

SPD-Fraktionsvorsitzender Thomas Oppermann: "Ich habe Edathy zu keinem Zeitpunkt gewarnt"

Foto: Rainer Jensen/ dpa