Pfeil nach rechts

Edmund Stoiber Der weichgespülte Wadenbeißer

"Gott vergibt, Stoiber nie!" heißt ein Spruch in der CSU. Bis zum Tod von Franz Josef Strauß 1988 war Edmund Stoiber so unbeliebt, dass er bei einer Vorstandswahl 1983 nur 46,9 Prozent der Stimmen bekam - ohne Gegenkandidat. Heute ist er nach Strauß der einzige Kanzlerkandidat, den die CSU je stellen durfte.
Von Meike Werkmeister

Mehr lesen über