+++ Minutenprotokoll +++ Merkel: "Die Ehe im Grundgesetz ist die Ehe von Mann und Frau"

Kanzlerin Merkel hatte die Debatte losgetreten, doch im Bundestag stimmte sie nun gegen die Ehe für alle. Die Entwicklungen hier zum Nachlesen im Minutenprotokoll.
  • 6/30/17 8:34 AM
  • 6/30/17 8:30 AM
    Bundesfamilienministerin Katarina Barley hat mit großer Freude auf das Ja des Bundestags zur Ehe für alle reagiert. "Das ist ein Sieg für die Liebe! Deutschland ist heute ein ganzes Stück moderner geworden", erklärte die SPD-Politikerin am Freitag nach der Entscheidung. "Zwei Menschen, die sich lieben und füreinander Verantwortung übernehmen wollen, verdienen unseren Respekt und die volle Unterstützung des Staates. Mit der Öffnung der Ehe haben wir endlich die volle rechtliche Gleichstellung von homosexuellen Paaren durchgesetzt." Dies sei überfällig gewesen.
  • 6/30/17 8:22 AM
  • 6/30/17 8:17 AM
    SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und Berlins ehemaliger Regierender Bürgermeister Klaus Wowereit nehmen heute noch gemeinsam an einer Aktion zur Ehe für alle teil.
  • 6/30/17 7:27 AM
    Im Gegensatz zur CDU-Chefin haben auch mindestens 70 Unionsabgeordnete - fast jeder Vierte - für den Gesetzesentwurf votiert. 
  • 6/30/17 7:25 AM
  • 6/30/17 7:06 AM
    Kanzlerin Merkel hat offensichtlich mit Nein gestimmt.
  • 6/30/17 7:01 AM
    Gegen 9 Uhr will Kanzlerin Merkel ein Statement abgeben, kündigt die Deutsche Presse-Agentur an.
  • 6/30/17 6:58 AM
    Jetzt wird abgestimmt
  • 6/30/17 6:57 AM
    Nun kommt es zur Abstimmung.
  • 6/30/17 6:57 AM
    "Eine Freude für die Lesben und Schwulen im Land, aber auch für unsere Demokratie", sagt Brunner.
  • 6/30/17 6:55 AM
    Der letzte Beitrag kommt von Karl-Heinz Brunner (SPD): "What a wonderful day", beginnt er. 
  • 6/30/17 6:52 AM
    "Ungleiches ist nunmal nicht gleich", sagt sie.
  • 6/30/17 6:50 AM
    Gerda Hasselfeldt (CSU) will die Debatte wieder in sachliche Bahnen lenken. 
  • 6/30/17 6:49 AM
    Schrieb ich eben von respektvoller Atmosphäre? SPD-Mann Johannes Kahrs platzt am Pult der Kragen. Er nennt Merkels taktisch motivierten Schritt "erbärmlich". "Danke für nichts!", brüllt Kahrs.
  • 6/30/17 6:41 AM
    Eine Feststellung aus fast jedem der Redebeiträge bisher: Niemandem wird etwas genommen, hingegen vielen Menschen etwas gegeben.
  • 6/30/17 6:25 AM
    Göring-Eckardt bedankt sich bei Volker Beck, der jahrelang mit der Causa "genervt" habe: "Danke Volker, das ist dein Lebenswerk!"
  • 6/30/17 6:14 AM
    Unionsfraktionschef Kauder bekräftigt, dass er persönlich immer noch gegen die Ehe für alle ist. Auch das sei seine "Gewissensentscheidung".
  • 6/30/17 6:14 AM
     Er spricht die "unterschiedlichen Auffassungen" innerhalb seiner Fraktion an. Als Vorsitzender der Fraktion habe er Respekt vor beiden Seiten. 
  • 6/30/17 6:09 AM
    "Wenn die Ehe für alle kommt, wird vielen etwas gegeben, aber niemandem etwas genommen", sagt Oppermann. Und: "Dass wir heute darüber entscheiden, ist vielleicht nicht gut für die Koalition. Aber es ist gut für die Menschen."
  • 6/30/17 6:08 AM
    An die Abstimmung über die Tagesordnung schließt sich eine auf 38 Minuten angesetzte Debatte über den Gesetzesvorschlag an.
  • 6/30/17 6:07 AM
    Mit der heutigen Abstimmung setzten sich die Sozialdemokraten erstmals in dieser Wahlperiode bei einem Bundestagsvotum über den Widerstand ihres Koalitionspartners Union hinweg.
  • 6/30/17 5:51 AM
    Fraktionssondersitzung der SPD ist beendet - Zählappell ergab: Bis auf einen schwer erkrankten Abgeordneten sind alle da.
Tickaroo Live Blog Software