Eklat beim Frühschoppen JU-Chef Mißfelder teilt gegen Arbeitslose aus

Empörung über Philipp Mißfelder: "Die Erhöhung von Hartz IV war ein Anschub für die Tabak- und Spirituosenindustrie", soll der Chef der Jungen Union bei einem Frühschoppen im Westfälischen gesagt haben. Er habe nur auf Missstände hinweisen wollen, relativiert der CDU-Politiker seine Aussage inzwischen.
JU-Chef Mißfelder: "Ich will keine Hartz-IV-Empfänger diffamieren, sondern auf Missstände hinweisen"

JU-Chef Mißfelder: "Ich will keine Hartz-IV-Empfänger diffamieren, sondern auf Missstände hinweisen"

Foto: DPA
mit Material von dpa, AP, ddp
Mehr lesen über