Eklat im Bundestag  Euro-Abweichler erzürnen die Parteigranden

13 Abgeordnete stimmen gegen Merkels Koalition, zwei dürfen ihre Bedenken dank Bundestagspräsident Lammert sogar prominent im Parlament vortragen - gegen den Willen der eigenen Fraktionen. Das sorgt nun für mächtig Ärger, denn die Strategen aller Parteien fürchten einen Machtverlust.
Vizekanzler Rösler, Kanzlerin Merkel: Ein Fall für den Ältestenrat

Vizekanzler Rösler, Kanzlerin Merkel: Ein Fall für den Ältestenrat

Foto: JOHN MACDOUGALL/ AFP
Rettungsschirm: Schlagabtausch im Bundestag
Foto: Michael Kappeler/ dpa
Fotostrecke

Rettungsschirm: Schlagabtausch im Bundestag