Pfeil nach rechts

Eklat in Sachsen NPD-Abgeordnete verweigern Schweigeminute für NS-Opfer

Die Rechtsextremen im Dresdner Landtag haben einen neuen Skandal provoziert: Die Abgeordneten der NPD verließen heute demonstrativ den Sitzungssaal, als das Parlament eine Schweigeminute zum Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus abhalten wollte.