Schwesigs Pläne Elterngeld soll für Teilzeitkräfte 28 Monate gelten

Mindestlohn, Mietpreisbremse und jetzt das Elterngeld: Die SPD will das nächste Wahlversprechen angehen. Familienministerin Schwesig hat nun ihre Pläne zum "Elterngeld Plus" präsentiert. Für Teilzeitarbeitende soll es die Unterstützung 28 Monate lang geben.
Familienministerin Schwesig: "Elternzeit flexibler gestalten"

Familienministerin Schwesig: "Elternzeit flexibler gestalten"

Foto: Maurizio Gambarini/ dpa
fab/AFP/dpa