Entführung am Ararat PKK-Kidnapping zwingt Linksfraktion zu Kurskorrektur

Die PKK soll nicht länger auf der Terrorliste geführt werden - so hat es die Fraktion der Linkspartei in einem Bundestagsantrag formuliert. Jetzt hat sie das Papier wegen der Entführung dreier Deutscher durch die kurdische Guerilla zurückgezogen. Eine generelle Abwendung von der PKK ist der Schritt allerdings nicht.