EU-Gerichtsurteil Terrorverdächtige dürfen keine Grundstücke kaufen

Die höchsten EU-Richter haben einem mutmaßlichen Unterstützer der Qaida den Kauf eines Grundstücks in Berlin verboten. Unklar ist nach dem Beschluss des Europäischen Gerichtshofs, ob die Kaufsumme an mutmaßliche Terroristen zurücküberwiesen wird.