Neue Sanktionsmittel EU will Menschenrechtsverletzungen besser ahnden

Die EU will künftig schärfer gegen Menschen vorgehen, die an Folter, Sklaverei oder systematischer sexueller Gewalt beteiligt sind. Fortan sollen Konten eingefroren und Einreiseverbote verhängt werden können.
EU-Flaggen in Brüssel

EU-Flaggen in Brüssel

Foto:

Michael Kappeler/ dpa

kev/dpa