Euro-Krise CSU will Griechen-Hilfen nur noch gegen Vorleistung

Das Griechen-Drama sorgt für Unmut in der Koalition. Die CSU fordert, dass die Milliardenhilfen an Athen nur noch fließen, wenn die zuvor Reformschritte umgesetzt wurden. Der Vertrauensvorschuss sei endgültig aufgebraucht.
CSU-Generalsekretär Dobrindt: Keine "Gemeinschaft der Zocker"

CSU-Generalsekretär Dobrindt: Keine "Gemeinschaft der Zocker"

Foto: dapd
phw/dpa/AFP/Reuters