Euro-Krise Merkel attackiert urlaubsfreudige Südeuropäer

Bundeskanzlerin Angela Merkel will Hilfen Deutschlands für angeschlagene Euro-Staaten zunehmend an Bedingungen knüpfen: Die kriselnden Länder müssten sich nachweisbar anstrengen, sagte die CDU-Chefin auf einer Parteiveranstaltung - und kritisierte Renten- und Urlaubsregelungen in Südeuropa.
Kanzlerin Merkel: "Das geht auf Dauer nicht zusammen"

Kanzlerin Merkel: "Das geht auf Dauer nicht zusammen"

Foto: Maurizio Gambarini/ dpa
hen/dpa/AFP/dapd