Europäische Union Schröder und Chirac unterstützen Türkei-Beitritt

Bundeskanzler Gerhard Schröder und Frankreichs Staatspräsident Jacques Chirac haben sich heute für einen Beitritt der Türkei zur Europäischen Union ausgesprochen. Beide erwarten, dass die europäischen Regierungschefs auf dem EU-Gipfel im Dezember der Eröffnung von Beitrittsverhandlungen zustimmen werden.

Berlin - Die EU-Staats- und Regierungschefs werden bei ihrem Gipfel im Dezember nach Einschätzung des französischen Präsidenten Jacques Chirac voraussichtlich die Aufnahme von Beitrittsverhandlungen stimmen. Chirac sagte am Dienstag nach einer gemeinsamen Sitzung des französischen und des deutschen Kabinetts in Berlin, der Gipfel werde wahrscheinlich die Aufnahme von Verhandlungen in Gang bringen.

Chirac erklärte, es sei sein innigster Wunsch, dass am Ende der Verhandlungen, die viele Jahre dauern würden, der EU-Beitritt der Türkei stehe. Die Türkei müsse dafür aber ihren Reformweg weiter gehen. Schröder sagte, das Ziel müsse ausdrücklich der Beitritt der Türkei "und keine andere Zielsetzung" sein.

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.