Bundesverfassungsgericht Wahlrecht für betreute Menschen - was die Entscheidung von Karlsruhe bedeutet

Das Wahlrecht für betreute Menschen gilt schon bei der Europawahl. Die wichtigsten Fragen und Antworten nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts.
Ein Rollstuhlfahrer bei der Verhandlung über die Teilnahme von Menschen mit gerichtlich bestellter Betreuung an der Europawahl.

Ein Rollstuhlfahrer bei der Verhandlung über die Teilnahme von Menschen mit gerichtlich bestellter Betreuung an der Europawahl.

Foto: Uli Deck/ dpa