Pfeil nach rechts

NSA-Spionage Ex-Geheimdienstchef gibt EU und Deutschland Mitschuld an Ausspähung

Ein früherer Geheimdienstkoordinator der Bundesregierung kritisiert die EU und Deutschland in der NSA-Spähaffäre: "Wer zulässt, dass seine Büros verwanzt werden, der lebt in der Steinzeit." Als Ziel der breiten Überwachung Deutschlands vermutet Bernd Schmidbauer "Wirtschaftsspionage im großen Stil".
Ex-Geheimdienstkoordinator Schmidbauer (Archivbild von 2004): Nachlässigkeiten bei Spionageabwehr

Ex-Geheimdienstkoordinator Schmidbauer (Archivbild von 2004): Nachlässigkeiten bei Spionageabwehr

DPA
fab/AFP