Münchhausen-Check Nahles und die Reichensteuer

SPD-Generalsekretärin Andrea Nahles plädiert wieder für Steuererhöhungen. Die SPIEGEL-Dokumentation macht den Faktencheck: Werden Deutschlands Reiche immer reicher, und zahlen sie zugleich immer weniger Steuern?
Von Hauke Janssen
SPD-Wahlprogramm: Steuererhöhungen bei den "Besserverdienenden"

SPD-Wahlprogramm: Steuererhöhungen bei den "Besserverdienenden"

Foto: DPA

Durchschnittlich veranlagte Einkommensteuer (inkl. Solidaritätszuschlag)*

Einkommensgruppen** 1992 1995 1998 2001 2004 2005
Untere 50 Prozent 3,6 3,3 2,3 2 1,6 1,7
Gruppen 6. bis 9. 10 10,2 10,1 9,6 9,6 8,8
Obere 10 Prozent 21,2 19,8 21,6 22,1 20,8 20,4
davon:
Top 1 % 34,8 30,8 32,1 34,1 31,1 30,5
Top 0,01 % 43,4 38,5 37,7 39,8 33,4 32,9
Top 0,0001 % 43,6 32,8 48,2 35,4 25,2 28,7
*in Prozent der jeweiligen Bruttoeinkommen
**Sortiert nach der Höhe der Bruttoeinkommen und aufgeteilt in zehn gleich große Gruppen

Änderung des durchschnittlichen Einkommenteuersatzes*

Untere 50 Prozent -53
Gruppen 6. bis 9. -12
Oberste 10 Prozent -4
davon:
Top 1 % -12
Top 0,0001 % -34
*in Prozent, 1992 bis 2005