Münchhausen-Check Schäuble, Excel und die Sparpolitik

Finanzminister Schäuble begründete seine Sparpolitik einmal so: Eine Studie habe gezeigt, dass "eine zu hohe Staatsverschuldung das Wachstum beeinträchtigt". SPIEGEL ONLINE und die Dokumentationsjournalisten des SPIEGEL machen den Faktencheck: Muss der Sparmeister sich korrigieren?
Von Hauke Janssen
Finanzminister Schäuble: "Ab einem bestimmten Grad beeinträchtigt eine zu hohe Staatsverschuldung das Wachstum"

Finanzminister Schäuble: "Ab einem bestimmten Grad beeinträchtigt eine zu hohe Staatsverschuldung das Wachstum"

Foto: Kay Nietfeld/ dpa