Fall Amri Bamf-Chef sieht keine Fehler seiner Behörde

Der Terrorist Amri wurde als Asylbewerber abgelehnt, war als Gefährder bekannt. Gestoppt oder abgeschoben wurde er trotzdem nicht. Fehler in seinem Haus seien aber bislang nicht zu erkennen, so Bamf-Chef Weise.
Bamf-Chef Frank-Jürgen Weise

Bamf-Chef Frank-Jürgen Weise

Foto: Bernd von Jutrczenka/ dpa
anr/dpa