Fall Kurnaz BND-Vermerke widersprechen Steinmeier

Bislang unveröffentlichte BND-Dokumente belasten Frank-Walter Steinmeier erneut. Die Bundesregierung hat sich im Oktober 2002 im Fall Murat Kurnaz mit einem möglichen Freilassungsangebot der US-Behörden konkreter beschäftigt als bislang behauptet. Steinmeier leitete als Kanzleramtschef die Sitzung.