Falscher Rechenschaftsbericht Gericht halbiert Millionenstrafe gegen NPD

Die Rechtsextremisten müssen zahlen - aber nicht so viel wie gedacht: Nach der Reduzierung der Millionenstrafe vor einem Berliner Gericht bejubelt NPD-Chef Voigt einen "Dämpfer für den Bundestag". Dabei ist die Lage prekär, in ihrer Not klammerte sich die Partei gar an eine angebliche Tacker-Panne.
NPD-Chef Voigt im Verwaltungsgericht: Prekäre Lage

NPD-Chef Voigt im Verwaltungsgericht: Prekäre Lage

DDP
Mehr lesen über
Verwandte Artikel