FDP-Affäre Westerwelles Büro wusste frühzeitig von Möllemanns Flyer

Die FDP versinkt immer tiefer im Affären-Sumpf. Partei-Chef Westerwelle musste zugeben, dass sein Büro schon Wochen vor der Wahl von Möllemanns Anti-Israel-Flyer Kenntnis hatte. Schatzmeister Günther Rexrodt gestand, dass es auf den Konten der FDP in NRW bis vor kurzem noch dubiose Zahlungsbewegungen gegeben habe.